Deutschland Deutschland
Fußball 1.Bundesliga 2017/18 1.Bundesliga 2017/18 Staffel-ID [] Print    
Spieltagsergebnisse - 1. Spieltag (18.08.2017 - 20.08.2017)
vorh. Spieltag nächster Spieltag
Anzeige # 

Freitag, 18.08.2017 - 1. Spieltag Zuschauerzahl
      20:30 Uhr FC Bayern München AG I FC Bayern München AG I Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 Leverkusen 3 - 1
2 - 0
3 - 1
   
Samstag, 19.08.2017 - 1. Spieltag Zuschauerzahl
      15:30 Uhr TSG 1899 Hoffenheim e.V. TSG 1899 Hoffenheim e.V. SV Werder Bremen 1899 e. V. I SV Werder Bremen 1899 e. V. I 1 - 0
0 - 0
1 - 0
   
      15:30 Uhr Hertha Berliner Sport-Club Hertha Berliner Sport-Club VfB Stuttgart e.V. I VfB Stuttgart e.V. I 2 - 0
0 - 0
2 - 0
   
      15:30 Uhr Hamburger SV e.V. Hamburger SV e.V. Fussballclub Augsburg Fussballclub Augsburg 1 - 0
1 - 0
1 - 0
   
      15:30 Uhr 1.FSV Mainz 1905 e.V. I 1.FSV Mainz 1905 e.V. I Hannoverscher SV 1896 e.V. I Hannoverscher SV 1896 e.V. I 0 - 1
0 - 0
0 - 1
   
      15:30 Uhr VfL Wolfsburg e.V. VfL Wolfsburg e.V. BV Borussia 1909 Dortmund e.V. I BV Borussia 1909 Dortmund e.V. I 0 - 3
0 - 2
0 - 3
   
      18:30 Uhr FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. I FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. I RasenBallsport Leipzig RasenBallsport Leipzig 2 - 0
1 - 0
2 - 0
   
Sonntag, 20.08.2017 - 1. Spieltag Zuschauerzahl
      15:30 Uhr SC Freiburg SC Freiburg Sportgemeinde Eintracht Frankfurt Sportgemeinde Eintracht Frankfurt 0 - 0
0 - 0
0 - 0
   
      18:00 Uhr Borussia VfL 1900 Mönchengladbach e.V. I Borussia VfL 1900 Mönchengladbach e.V. I 1.FC Köln 1901/1907 e.V. I 1.FC Köln 1901/1907 e.V. I 1 - 0
0 - 0
1 - 0
   


Gladbach - VfB Stuttgart 3:0 (0:0)
Borussia Mönchengladbach hat im siebten Heimspiel der Saison den siebten Sieg eingefahren. Gegen den VfB Stuttgart taten sich die Fohlen über weite Strecken schwer - bis Trainer Dieter Hecking ein goldenes Händchen bewies und mit Neuhaus und Raffael den Sieg einwechselte. Am Ende gewann die Borussia deutlich mit 3:0 und bleibt damit erster Verfolger von Dortmund.
Hertha - Eintracht Frankfurt 1:0 (1:0)
Hertha BSC hat im Samstagabendspiel des 14. Bundesliga-Spieltags einen ganz wichtigen Sieg im Duell mit Eintracht Frankfurt eingefahren. Die Berliner konnten sich beim knappen 1:0 auf einen Tor-Debütanten verlassen - genauso wie auf eine starke Abwehrleistung. Die SGE baute indes zu spät Druck auf und forderte kurz vor Schluss noch lautstark wie vergebens Elfmeter.
Wolfsburg - TSG Hoffenheim 2:2 (2:1)
Der VfL Wolfsburg und die TSG Hoffenheim trennten sich nach einer abwechslungsreichen, wenn auch nicht hochklassigen Partie leistungsgerecht mit 2:2. Nach Traumstart der Kraichgauer hatten die Niedersachsen mehr vom Spiel und gingen in Führung. In der zweiten Hälfte kamen die Gäste stärker auf und erzielten den letztlich verdienten Ausgleich.
Bayern - 1. FC Nürnberg 3:0 (2:0)
Der FC Bayern hat seinen Aufwärtstrend fortgesetzt. Am Samstagnachmittag besiegten die Münchner den 1. FC Nürnberg mit 3:0 und bejubelten den dritten Pflichtspielsieg in Folge - während der Club von Anfang an ohne Courage spielte und einen Torwart in seinen Reihen hatte, der einen schlechten Tag erwischte.
Schalke - Borussia Dortmund 1:2 (0:1)
Dortmund hat das Derby beim Rivalen Schalke mit 2:1 gewonnen. Die Schwarz-Gelben waren über 90 Minuten gesehen die gefährlichere Mannschaft, fingen sich aber durch einen Elfmeter den Ausgleich. Ein 18-jähriger Engländer, der zum jüngsten Torschützen der Borussia im Derby wurde, brachte sein Team wieder auf die Siegerstraße.



Eine Komponente für alle Sportarten !
Copyright : © Fussball in Europa
JSM auf Facebook
Version : Version 1.0.66 (diddipoeler)