Deutschland Deutschland
Fußball 1.Bundesliga 2017/18 1.Bundesliga 2017/18 Staffel-ID [] Print    
Spieltagsergebnisse - 17. Spieltag (15.12.2017 - 17.12.2017)
vorh. Spieltag nächster Spieltag
Anzeige # 

Freitag, 15.12.2017 - 17. Spieltag Zuschauerzahl
      20:30 Uhr Borussia VfL 1900 Mönchengladbach e.V. I Borussia VfL 1900 Mönchengladbach e.V. I Hamburger SV e.V. Hamburger SV e.V. 3 - 1
1 - 0
3 - 1
   
Samstag, 16.12.2017 - 17. Spieltag Zuschauerzahl
      15:30 Uhr 1.FC Köln 1901/1907 e.V. I 1.FC Köln 1901/1907 e.V. I VfL Wolfsburg e.V. VfL Wolfsburg e.V. 1 - 0
0 - 0
1 - 0
   
      15:30 Uhr SV Werder Bremen 1899 e. V. I SV Werder Bremen 1899 e. V. I 1.FSV Mainz 1905 e.V. I 1.FSV Mainz 1905 e.V. I 2 - 2
2 - 0
2 - 2
   
      15:30 Uhr Sportgemeinde Eintracht Frankfurt Sportgemeinde Eintracht Frankfurt FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. I FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. I 2 - 2
1 - 0
2 - 2
   
      15:30 Uhr Fussballclub Augsburg Fussballclub Augsburg SC Freiburg SC Freiburg 3 - 3
1 - 1
3 - 3
   
      15:30 Uhr VfB Stuttgart e.V. I VfB Stuttgart e.V. I FC Bayern München AG I FC Bayern München AG I 0 - 1
0 - 0
0 - 1
   
      18:30 Uhr BV Borussia 1909 Dortmund e.V. I BV Borussia 1909 Dortmund e.V. I TSG 1899 Hoffenheim e.V. TSG 1899 Hoffenheim e.V. 2 - 1
0 - 1
2 - 1
   
Sonntag, 17.12.2017 - 17. Spieltag Zuschauerzahl
      15:30 Uhr Hannoverscher SV 1896 e.V. I Hannoverscher SV 1896 e.V. I Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 Leverkusen 4 - 4
3 - 2
4 - 4
   
      18:00 Uhr RasenBallsport Leipzig RasenBallsport Leipzig Hertha Berliner Sport-Club Hertha Berliner Sport-Club 2 - 3
0 - 2
2 - 3
   


Hertha - SC Freiburg 1:1 (1:1)
Hertha BSC tut sich mit dem SC Freiburg weiterhin schwer. In einem intensiven Spiel ging Hertha früh in Führung, gab dieser dann aber wieder aus der Hand. Am Ende stand ein 1:1, das sich die Freiburger auch dank einer Leistungssteigerung in Hälfte zwei redlich verdienten. Für Diskussionen sorgte eine zurückgenommene Strafstoßentscheidung.
Gladbach - 1. FSV Mainz 05 4:0 (1:0)
Der Höhenflug von Borussia Mönchengladbach hält an: Die Fohlen setzten sich am Sonntagabend zum Abschluss des achten Spieltags mit 4:0 gegen den 1. FSV Mainz 05 durch und schoben sich dadurch auf Tabellenrang zwei vor. Der alles überragende Mann beim vierten Heimsieg im vierten Heimspiel war der umtriebige Hofmann.
Schalke - Werder Bremen 0:2 (0:1)
Der SV Werder Bremen hat auf Schalke den fünften Dreier in dieser Saison eingefahren und sich damit weiterhin ganz oben im Bundesliga-Tableau behauptet. Bei den Königsblauen gelang den Nordlichtern ein 2:0, das vor allem auf Doppelpacker Eggestein sowie auf eine eiskalte Chancenverwertung zurückzuführen war. Bei Königsblau ist nach zuletzt drei Pflichtspielsiegen in Serie wieder Ernüchterung eingekehrt - Platz 16 steht nun zu Buche.
Leverkusen - Hannover 96 2:2 (1:1)
Bayer Leverkusen ist am 8. Spieltag nur knapp einer Niederlage entgangen. Gegen Hannover 96 geriet die Werkself zweimal in Rückstand, konnte zunächst auch kaum Kapital aus einer halbstündigen Überzahl schlagen. In der Nachspielzeit sorgte schließlich Joker Bellarabi dafür, dass Leverkusen wenigstens einen Zähler behalten durfte.
Stuttgart - Borussia Dortmund 0:4 (0:3)
Dank eines souveränen 4:0-Erfolgs beim VfB Stuttgart wahrt Tabellenführer Borussia Dortmund seinen Vorsprung auf die Verfolger. Beim Debüt von Markus Weinzierl auf der Trainerbank der Schwaben schossen die Westfalen einen klaren Vorsprung dank großer Effizienz und individueller Klasse schon vor der Pause heraus.



Eine Komponente für alle Sportarten !
Copyright : © Fussball in Europa
JSM auf Facebook
Version : Version 1.0.66 (diddipoeler)